1. Korn-Königin Deutschlands
Blütenkönigin Wiesmoor
Deutsche Heidelbeerkönigin
Deutsche Kirschblütenkönigin
Emsländische Apfelkönigin
Friedeburger Burgfräulein
Heidekönigin Amelinghausen
Heidekönigin Meißendorf
Heidekönigin Undeloh
Kartoffelkönigin von Fallersleben
Lüneburger Rosenkönigin
Nemitzer Heidekönigin
Ollanner Appelkeunigin
Sonnenblumenkönigin Bad Bederkesa
Weinkönigin Feuerwehr Munster
Wurzelkönigin Bardowick
Altländer Blütenkönigin
Deutsche Erntekönigin
Deutsche Kartoffelkönigin
Eiskönigin Adendorf
Erdbeerkönigin Meinbrexen
Hagener Kirschkönigin
Heidekartoffelkönigin Bad Bevensen
Heidekönigin Schneverdingen
Kartoffelkönig Neuenkirchen
Kräuterkönigin der Wiesteregion
Lüneburger Sülfmeister/in
Nienburger Spargelkönigin
Rhododendronkönigin Westerstede
Vareler Mühlenkönigin
Weinkönigin Hitzacker


1. Korn-Königin Deutschlands Am 31.7.2015 wurde Johanna (Lübbers) aus Börger in das Amt der 1. Korn-Königin Deutschland gewählt. Nach Angelika (2000-2010) und Anita (2010-2015) ist Johanna die 3. Amtsinhaberin. Wie vor 15 Jahren waren "Augenmaß, Einsatzfreude und Gastfreundlichkeit" die Kriterien für die Besetzung der Position. Diese Voraussetzungen erfüllten alle Bewerberinnen. Die 23-jährige Börgeranerin überzeugte besonders durch ihr offenes und natürliches Auftreten.

 

Altländer Blütenkönigin Das Altländer Blütenfest: Tradition und Kultur im größten Obstanbaugebiet Europas. Seit 30 Jahren krönen die Altländer Ihre Blütenkönigin, immer am ersten Samstag im Mai zur Kirschblütenzeit.

 

Blütenkönigin Wiesmoor Carmen Schön (Mitte) ist die neue strahlende Wiesmoorer Blütenkönigin Viola II. 2015/2016. Zur Blütenprinzessin wurde Jessica Amelsberg (links) und Sarah Schoon (rechts) gewählt.

 

Deutsche Erntekönigin Deutsche Erntekönigin 2016: Wienke ist Erntekönigin vom 11.09.2016 bis zum 10.09.2017 (Erntefestsonntag in Steinbeck/Luhe)

 

Deutsche Heidelbeerkönigin Die neue deutsche Heidelbeerkönigin 2016...

 

Deutsche Kartoffelkönigin Die Deutsche Kartoffelkönigin 2017 heißt Anna Lucia Richter. Sie wurde am 25. September 2016 auf dem 31. Rotenburger Kartoffelmarkt durch den Präsidenten des Deutschen Fußballbundes Reinhard Grindel gekrönt. Ihre Amtszeit als Königin endet am 31. Dezember 2017. Dann wird sie ihreKrone an ihre Nachfolgerin abgeben.

 

Deutsche Kirschblütenkönigin Jedes Jahr Ende April findet in der Rühler Schweiz das Kirschblütenfest statt. Erfahren Sie alles wissenswerte "Rund um die Kirsche". Nehmen Sie an geführten Wanderungen teil und erleben Sie die Kirschblüte in ihrer vollen Pracht. Verkaufs- und Informationsstände von Imkerei, Kunsthandwerk und Malerei, über Streuobstwiesen und die Landwirtschaft finden Sie vor Ort. Zu diesem Fest gehört natürlich auch die Wahl der "Kirschblütenkönigin". 2017 ist Nadine Kirschblütenkönigin.

 

Eiskönigin Adendorf Alle zwei Jahre wird im Oktober in Adendorf die Eiskönigin gekürt. Sie soll den wunderbaren Ort mit seinen vielen sportlichen Attraktionen wie das Eisstadion, das Schwimmbad, den Golfplatz, dem Kindertobeland, sowie dem Freizeitangebot in der umliegenden Natur der Lüneburger Heide vertreten.

 

Emsländische Apfelkönigin Die 3. Emsländische Apfelkönigin Clusorth-Bramhar: Nina Köppken aus Lingen - Apfelkönigin 2012/2013 - geb. am 10.08.1990, lebt und wohnt in Lingen und Hamburg und studiert Jura im 7. Semester. In ihrer Freizeit geht sie zu einem Mädels-Stammtisch und besucht gerne mit Freunden Festivals & Konzerte. Lena interessiert sich für das Thema: Backen und reist gerne. Sie präsentiert den Ort sowie das Apfelfest auf anderen Veranstaltungen.

 

Erdbeerkönigin Meinbrexen Die 5. Meinbrexer Erdbeerkönigin heißt Melicha Piljug. Sie wurde beim diesjährigen Erdbeerfest der Familie von Mansberg, auf dem Rittergut Meinbrexen, von ihrer Vorgängerin Kerstin Ciernioch gekrönt. Als Erdbeerprinzessin steht ihr Stefanie Sobireg zur Seite. Beide werden unser schönes Weserbergland in den nächsten zwei Jahren auf vielen Veranstaltungen vertreten.

 

Friedeburger Burgfräulein Regina Frerichs wurde auf dem Friedeburger Festival zum Burgfräulein 2016/2017 gewählt. Ihr zur Seite steht die neuen Hofdamen Eske Schoon und Natascha Meiners. Gemeinsam vertreten sie die Gemeinde Friedeburg auf zahlreichen auswärtigen und innerörtlichen Veranstaltungen, Messen und Empfängen.

 

Hagener Kirschkönigin Das Amt der Hagener Kirschkönigin gibt es seit 2003 - ein Ehrenamt immer für zwei Jahre. Die jetzige Königin Anemone Gentsch ist die 7. Hagener Kirschkönigin. Eine ganz besondere Aufgabe unserer Königinnen ist die Kirschhochzeit. Hier vollzieht die amtierende Königin eine wunderschöne Zeremonie im Anschluss an die standesamtliche Trauung und macht diese so zu einem wirklich romantischen Erlebnis.

 

Heidekartoffelkönigin Bad Bevensen Seit dem 25. September 2016 hat Bad Bevensen eine neue Heidekartoffelkönigin: Julia wurde ausgewählt und wird nun ein Jahr lang die Kurstadt präsentieren. Gestartet wurde mit der Proklamation der Königin eine Gemeinschaftsaktion von Erzeugern und Gastronomen, die das Ziel hat, die Heidekartoffel in den Fokus zu setzen. Gezeigt werden soll, dass die leckere und gesunde Knolle weit mehr als nur eine Sättigungsbeilage ist. Als Spezialität soll sie ab sofort die Hauptrolle auf dem Teller spielen.

 

Heidekönigin Amelinghausen Die 68. Heidekönigin 2016/17: Marie-Louisa - Mit Heidekrone und Purpurmantel repräsentiert seit August 2016 Marie-Louisa das Heideblütenfest Amelinghausen und die Fremdenverkehrsregion der Samtgemeinde Amelinghausen. Sie wurde zum Abschluss der Heideblütenfestwoche 2016 auf dem Kronsberg in Amelinghausen zur neuen Heidekönigin gewählt.

 

Heidekönigin Meißendorf Die Meißendorfer Heidekönigin 2016 heißt Fabienne Handke. Am letzten Wochenende im August werden eine neue Heidekönigin und zwei Hofdamen gewählt. Jeder Gast darf im Rahmen einer Tanzveranstaltung am Samstagabend mitbestimmen, bekommt mit seiner Eintrittskarte auch einen Stimmzettel ausgehändigt. Am Sonntag gibt es einen bunten Festumzug durch das Dorf zur Heidefläche. Auf der Naturbühne werden die neue Heidekönigin und ihr Gefolge gekrönt. Gemeinsam vertreten sie dann für ein Jahr Ihre Region auf zahlreichen Veranstaltungen und Empfängen. Dabei haben die "Majestäten" immer viele nette Leute kennengelernt und spannende Tage erlebt.

 

Heidekönigin Schneverdingen Bei jedem Heideblütenfest darf natürlich auch die Heidekönigin nicht fehlen. Je näher das Fest rückt, desto größer wird die Spannung in Schneverdingen. Denn jedes Jahr wird im Rahmen des Festes eine junge Dame zur neuen Heidekönigin gekrönt. Die Krönung stellt gleichzeitig den Höhepunkt des Heideblütenfestes dar. Am Festsonntag überreicht die amtierende Königin ihrer Nachfolgerin auf der Freilichtbühne eine Krone aus blühender Heide und macht sie somit zu ihrer Nachfolgerin. Die Heidekönigin gilt als Botschafterin der Lüneburger Heide und präsentiert mit ihrer charmanten Art Schneverdingen auf verschiedenen Veranstaltungen in ganz Deutschland. 2016 ist Johanna Rosebrock die amtierende Königin.

 

Heidekönigin Undeloh Die Heidekönigin Undeloh wird immer beim Heideblütenfest am 2. Wochenende im September in Undeloh gekrönt. Sie repräsentiert das Naturschutzgebiet Wilseder Berg und wirbt für die Region Lüneburger Heideland.

 

Kartoffelkönig Neuenkirchen Immer am 3. Sonntag im September findet im "Schnuckendorf" Neuenkirchen ein "Kartoffelfest" statt... Ein Fest "Rund um die Knolle". Bis zu 4000 Gäste tummeln sich dann von 11 bis 20 Uhr auf der schönen Schröers-Hof-Anlage! Hier dreht sich alles rund um die schmackhafte Knolle! Kulinarische Spezialitäten von Brattkartoffeln, über Kartoffelpuffer bis hin zur herzhaften "Stichter" Kartoffelsuppe, alles muss probiert werden! Für Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt!. Volkstanzgruppen, Musikeinlagen, Tombola, buntes Kinderprogramm, Auftritt der Heide- und Kartoffelkönigin und Krönung des Kartoffelkönigs.

 

Kartoffelkönigin von Fallersleben Die Kartoffelkönigin und die Kartoffelprinzessin von Fallersleben präsentieren die Region Wolfsburg, Gifhorn und Braunschweig. Als überregionale Werbeträgerinnen stehen sie für Anerkennung der heimischen Erzeugnisse, präsentieren, steigern und lenken die Beachtung auf die regionale Agrarwirtschaft.

 

Kräuterkönigin der Wiesteregion An jedem 3. Sonntag im Juni findet im beschaulichen Horstedt der Kräutertag statt. Anlässlich des Marktes mit über 90 Ausstellern und ca. 10.000 Besuchern, wurde am 19.06.2016 die Kräuterkönigin Nadine Lohmann gekrönt. Nadine wird bis zum Kräutertag 2018 im Amt bleiben.

 

Lüneburger Rosenkönigin Die Rosenkönigin wird auf dem Stadtfest Lüneburg auf der Hauptbühne am Marktplatz für ein Jahr gewählt. Sie repräsentiert die Hansestadt bei offiziellen Anlässen (z.B. Messen, Ausstellungen, Volksfest, Festumzüge).

 

Lüneburger Sülfmeister/in Die alte Hansestadt Lüneburg feiert einmal im Jahr ihre Sülfmeister mit einem Fest, dessen Ursprünge bis ins 15. Jahrhundert zurückgehen. Die wirtschaftliche Blüte erlangte Lüneburg im Mittelalter durch die Salzvorkommen direkt unterhalb der Stadt. Mithilfe von Siedepfannen, an denen ausschließlich die Sülfmeister Rechte besaßen, wurde das kostbare Salz gewonnen. Bereits damals wurde jährlich ein großes Fest abgehalten, um einen neuen Sülfmeister zu wählen und dessen Mut auf die Probe zu stellen. Den Abschluss der Feierlichkeiten bildete die sogenannte Kopefahrt, während dieser ein riesiges, mit Steinen gefülltes Kopefass zunächst durch die Straßen gezogen wurde, um es am Ende zu verbrennen. Seit 2003 lässt Lüneburg diese Tradition mit den Sülfmeistertagen und spannenden Wettkämpfen rund um das Salz wieder aufleben. Die beiden besten Mannschaften treten im großen Finale gegeneinander an, bei denen sie zwei große Holzfässer über den Platz Am Sande rollen müssen. Die schnellere Mannschaft stellt den neuen Sülfmeister/in , der/die den anschließenden großen Festumzug anführt. Ein Jahr lang vertritt er/ sie als Repräsentant Lüneburgs die Stadt bei offiziellen Anlässen.

 

Nemitzer Heidekönigin Immer am letzten Sonntag im August findet das traditionelle Nemitzer Heideblütenfest statt. Auf einer Freilichtbühne inmitten der prächtig blühenden Heide werden die Nemitzer Heidekönigin und ihr Gefolge als Höhepunkt eines abwechselungsreichen Bühnenprogramms für ein Jahr gekrönt. Die Nemitzer Heidekönigin ist die Repräsentantin der im Landkreis Lüchow Dannenberg gelegenen Erlebnisregion Nemitzer Heide und Elbe.

 

Nienburger Spargelkönigin Das Fest des Nienburger Spargels steht ganz im Zeichen des Spargels. Es soll die ganze Kette gezeigt werden - von der Ernte über die Aufbereitung bis zur Zubereitung durch heimischen Spitzenköche. Einer der Höhepunkte des Nienburger Spargelfestes ist die Proklamation der Spargelkönigin. Ein Jahr lang repräsentiert eine junge Frau aus Stadt oder Kreis Nienburg das Edelgemüse und die Region, in der es wächst. Nicole Cybin wurde im Mai 2017 neue Nienburger Spargelkönigin 2017.

 

Ollanner Appelkeunigin Elena Vassalli wurde am 19.9.2010 anläßlich des Altländer Apfelfestes in Steinkirchen von Bürgermeister der Samtgemeinde Lühe Hans Jarck und dem 1. Vorsitzenden des Tourismusvereins Altes Land Rolf Lühman zur offiziellen "Apfelkönigin Altes Land - Ollanner Appelkeunigin" gekrönt.

 

Rhododendronkönigin Westerstede Alle zwei Jahre wird die Rhododendronkönigin nach ihrer zweijährigen Amtszeit als Rhododendronprinzessin zur Königin gekrönt. Am 13. Mai 2017 wurde Talea Grüßing aus Westerstede nach ihrer zweijährigen Amtszeit als Rhododendronprinzessin zur Königin gekrönt. Rhododendronprinzessin wurde Freya Schröder aus Wiefelstede. Die Aufgaben der Majestäten sind z.B. die Begrüßung von Gästen in Westerstede, die Eröffnung von Veranstaltungen, Teilnahme an touristischen Messen und Ausstellungen und die Teilnahme an Festen anderer Königshäuser.

 

Sonnenblumenkönigin Bad Bederk. Jährlich werden die Sonnenblumenköniginnen in Bad Bederkesa gewählt. Die Majestäten bewerben auf Tourismusmessen, Fernsehshows und Volksfesten usw. die Stadt Geestland im gesamten Bundesgebiet. Die Damen werben für den Urlaub in Geestland und im geamten Cuxland.

 

Vareler Mühlenkönigin Femke wurde Pfingsten beim Mühlenfest zur 8. Vareler Mühlenkönigin gewählt. Als Mühlenprinzessin wurde Maxi gewählt. Die neuen Majestäten werden nun ein Jahr lang die Region Varel/Dangast mit den vielen Sehenswürdigkeiten vertreten.

 

Weinkönigin Feuerwehr Munster Im kleinen Heidestädtchen Munster wurde am 13.08.2016 im Rahmen im Rahmen des Weinfestes der Freiwilligen Feuerwehr Sabrina I. als Munsteraner Weinkönigin 2016/2017 vorgestellt. Das Weinfest mit Winzern aus Rheinhessen hat regelmäßig am 2. August-Wochenende einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt und findet seinen Höhepunkt in der Krönung der Weinkönigin am Samstag Abend. Und auch wenn Munster über keinen Weinberg im eigentlichen Sinne verfügt, so sind die Menschen dort doch sehr gesellig, fröhlich und freundlich. Ein Besuch lohnt sich also in jedem Falle.

 

Weinkönigin Hitzacker Wussten Sie, dass in Hitzacker Wein angebaut wird und es sogar eine Weinkönigin gibt? Im Oktober laden die Weinkönigin und die Weinbergszwerge zur Weinlese ein.

 

Wurzelkönigin Bardowick Die 52. Wurzelkönigin wurde am 18.09.2016 im Rahmen des Erntedankfestes, das traditionell immer am 3. Sonntag im September stattfindet, gewählt. Sie repräsentiert für ein Jahr den Flecken Bardowick weit über die Grenzen hinaus. Bardowick ist ein sehr großes "Wurzel"/Möhren-Anbaugebiet in Niedersachsen.

 




1. Korn-Königin Deutschlands

© 2017 ARGE Deutsche KönigInnen e.V. - powered by ROWnet.de