Datum:
1. WE im September
Regentschaft: 2011 - 2013

Kontakt:
Merziger Viezkönigin, Freeschenkönigin u.a.
c/o Frau Monika Heinz
Kreisstadt Merzig - Kulturbüro
Brauerstraße 5
66663 Merzig
Telefon: 06861-85498
Telefax: 06861-85159
E-Mail: m.heinz[at]merzig.de (bitte [at] durch @ ersetzen)

Internet:
www.merzig.de

Die Vereinsgemeinschaft Besseringen e.V. veranstaltet immer am ersten Wochenende im September das Heimat- und Linsenfest mit Krönung der Linsenkönigin.
Linsenkönigin Lisa I. (Serf) wurde am 3. September 2011 im Rahmen des 32. Heimat- und Linsenfestes gekrönt.



Linsenkönigin 2011/13: Lisa I.

02.09.2011 Bericht auf www.saarinfos.de

Lisa I. zum zweiten Mal Linsenkönigin
Bei starkem Besucherandrang wurde das 33. Besseringer Linsenfest eröffnet. Organisationsleiterin Monika Heinz begrüßte die zahlreich erschienene Gäste, unter ihnen Oberbürgermeister Dr. Alfons Lauer, Landrätin Daniela Schlegel Friedrich, Ortsvorsteher Klaus Lorenz sowie die königlichen Hoheiten Freeschenkönigin Angi I. aus Brotdorf, Erntekönigin Katharina I. aus Orscholz, Saar Weinkönigin Kim I. aus Perl-Besch mit ihrer Weinprinzessin Hanna I. sowie die Viezprinzessinnen Maria und Jessica.
[Zum Artikel auf www.saarinfos.de...]



02.09.2012 Die Linsenkönigin Lisa I. ...wurde zum zweiten Mal Linsenkönigin... Bericht auf www.saarinfos.de [Zum Artikel als PDF-Download (65 KB) auf die Abbildung klicken...]

16.09.2011 Bericht auf www.saarinfos.de

Die Linsenkönigin: erst musste sie getauft werden
Zum 32. Mal feierte man in Besseringen das ebenso traditionelle wie auch beliebte Linsenfest. Die Beliebtheit des Festes lässt sich an der Teilnahme zahlreicher Gäste aus Politik und Wirtschaft ablesen. So konnte Ortsvorsteher Klaus Lorenz Landrätin Daniela Schlegel Friedrich, Oberbürgermeister Dr. Alfons Lauer und natürlich besonders den diesjährigen Schirmherrn, den Vorsitzenden der saarländischen Sportjournalisten Thomas Wollscheid begrüßen.
[Zum Artikel auf www.saarinfos.de...]



16.09.2011 Die Linsenkönigin ... erst musste sie getauft werden... Bericht auf www.saarinfos.de [Zum Artikel als PDF-Download (36 KB) auf die Abbildung klicken...]

02.10.2009 30 Jahre Linsenfest

Besseringen feiert Linsenkönigin Sandra I. und Prinz Tim
Zum 30. Besseringer Linsenfest konnte am vergangenen Samstagabend die Vorsitzende des Organisationskomitees, Monika Heinz, zahlreiche Gäste, Mitglieder befreundeter Vereine und allerhand Prominenz aus Politik und Wirtschaft begrüßen. In diesem Jahr stand die große Veranstaltung auf dem Besseringer Bürgerplatz unter der Schirmherrschaft von Bernd Mayer, Vorstandsvorsitzender der Volksbank untere Saar eG, der sich im Rahmen seines "Amtes" etwas ganz besonderes hatte einfallen lassen.



Linsenkönigin Sandra und Linsenprinz Tim wurden am 5. September im Rahmen des 30. Linsenfestes gekrönt

"Bei uns im Saarland wird ja gerne gudd gess", sagte der Protektor zum Beginn seiner Begrüßungsansprache, und im Bezug auf das Linsenfest gäbe es sicherlich viele gut schmeckenden Gerichte und originelle Kochrezepte rund um die Linsen. Und darum habe er an insgesamt 6.000 Haushalte den Aufruf verschickt, am Wettbewerb "Bestes Linsenrezept" teilzunehmen und damit mitzuhelfen, die Linsentradition in Besseringen zu bewahren. Die Volksbank untere Saar eG prämiere die besten 3 Rezepte, und es lohne sich mitzumachen. Eine eigens zu diesem Zwecke einberufene Jury wird innerhalb der kommenden Wochen die Gewinner ermitteln. Dem Sieger winkt ein Wellness-Wochenende für 2 Personen in einem Steigenberger Hotel in Bad Reichenhall, dazu gibt's weitere wertvolle Sachpreise.
"Vielleicht stellen wir die eingereichten Rezepte zu einem Kochbuch zusammen", so der Schirmherr.
Die Grüße der Gemeinde Besseringen überbrachte Klaus Lorenz, stellvertretender Ortsvorsteher, der auf die Bedeutung dieses weithin bekannten Events für seine Gemeinde hinwies. Im Namen der Stadt Merzig beglückwünschte Bürgermeister Manfred Horf die Organisatoren zum 30-jährigen Jubiläum.
Erster Programmpunkt war die Verabschiedung der Linsenkönigin der vergangenen Session, Anja I., die eine erfolgreiche 2-jährige Regentschaft auf sich verbuchen konnte. "Mein besonderer Dank gilt der Vereinsgemeinschaft, die so viel Vertrauen in mich setzte und die mir viele schöne Stunden ermöglichte", sagte die scheidende Königin. Ihr fiel der Abschied sichtlich schwer, und zu den vollständig versammelten kollegialen "Hoheiten" der Stadt Merzig gewandt, bekannte sie unter Tränen: "So viele Male habt ihr mich zu Einladungen und Veranstaltungen begleitet, ich hab' mich so an euch gewöhnt, ihr werdet mir sehr fehlen".

Unterdessen fuhren in einem offenen Wagen unter dem Beifall der Zuschauer die neu erkorene Regentin und ihr Prinz auf den Festplatz ein. In einem festlichen Zeremoniell krönte der Schirmherr zunächst Königin Sandra I. und überreichte ihr sowie ihrem Prinzen zum Zeichen der hoheitlichen Würde je eine königliche Schärpe. Zudem durfte sich Prinz Tim mit einem originellen "Linsenzepter" schmücken.
In ihrer Antrittsrede versprachen beide "Edelleute", ihrem Ort und den Vereinen im kommenden Jahr treu zu dienen. "Wir freuen uns sehr auf die kommenden Aufgaben, auf die Repräsentationsarbeit und vor allem auf die gute Zusammenarbeit mit den anderen Merziger Hoheiten", bekannten Linsenkönigin und Prinz. Mit dem traditionellen Fassanstich läutete Bernd Mayer offiziell den Beginn des Linsenfestes ein. Während dessen verteilten Königin und Prinz an Prominente und Gäste sehr originell gemachte kleine "Linsensäckchen" am Halsbande. Musikalisch begleiteten die 5 jungen Männer der saarländischen Cover-Band "Lost Famous" die Besucher in den stimmungsvollen Abend.

Der Sonntag startete bei wunderbarem Spätsommerwetter mit einem zünftigen Frühschoppen, musikalisch serviert vom hervorragenden Musikverein Besseringen. Zum traditionellen Mittagessen hatten sich viele Gäste eingefunden, die sich gerne mit zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen ließen. Der Sonntagnachmittag gehörte ganz den kleinen Besuchern. Ein ausgedehnter Kinderflohmarkt bot tausenderlei zu kleinen Preisen, Am Kindergarten hatten fleißige Helfer eine Kinderolympiade organisiert, bei der Disziplinen wie "Zwetschgenkern-Weitspucken", "Sackhüpfen", "Eier- und Bierdeckellauf" und "Kartoffelpendeln" zu bewältigen waren. Zum Lohn gab’s für jeden Teilnehmer ein kleines Geschenk und eine lustige Urkunde. Mitten im Trubel der vielen Stände hatte sich eine Kinder-Schmink-Gruppe eingerichtet, die sich über mangelnden Zulauf nicht beklagen konnte. Highlight des Nachmittags war die bunte Show der Kinder-Bautanzgruppe "Nighme Kids" unter Leitung von Gaby Maxheim. Für den musikalischen Rahmen des Sonntagabends sorgten dann wieder "Los Famous".

Es wäre für alle ein tolles, harmonisches Fest gewesen, hätten in der Nacht zum Sonntag nicht einige randalierende Jugendliche, denen der Alkohol wohl zu sehr zu Kopf gestiegen war, erhebliche Schäden an angrenzenden Gebäuden, aber auch starke Belästigungen der Festgäste herbeigeführt. Die Polizei verzeichnete insgesamt 16 teils brisante Einsätze. Schade! Das wunderbare Besseringer Linsenfest war als Plattform für Randalierer nie gedacht. (Norbert Wagner )



Linsenkönigin Anja 2007-2009 und Linsenprinz Andreas 2007/08





Saarland Merziger Freeschenkönigin

© 2017 ARGE Deutsche KönigInnen e.V. - powered by ROWnet.de